An der Vorstandsitzung vom 11. März hat der Vorstand des Vereins Trivapor beschlossen, die für den 9. Mai geplante GV in die zweite Jahreshälfte 2020 zu verschieben. Der Hauptgrund für die Verschiebung ist die unsichere Lage, die aktuell wegen dem Coronavirus entstanden ist.

Anlässe mit über 150 Anwesenden sind aufgrund der aktuellen Bestimmungen von den Behörden bewilligungspflichtig. Zudem sind viele Gäste bereits im Seniorenalter und gehören somit zu der Risikogruppe. Der Vorstand von Trivapor will in dieser Situation kein unnötiges Risiko eingehen und verschiebt die GV daher in die zweite Jahreshälfte 2020. Selbstverständlich werden wir Sie über das weitere Vorgehen auf dem Laufenden halten. Gerne bedanken wir uns an dieser Stelle für Ihr Verständnis.

TAGS: